Pluto

Wie gut es unsere Fellnase hat, denke ich während Henry nach dem Abendessen friedlich auf seiner Decke schlummert, eingerahmt von allerlei Spielzeug. Möglichst vielen Hunden und Katzen ein artgerechtes Leben in Liebe und Geborgenheit zu ermöglichen, ist das Ziel des Pluto Tierschutz Europa. Einem tollen Verein, der seine Basis ganz in unserer Nähe bei Hamburg hat. Die 2. Vorsitzende Kerstin Harms gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, wie Pluto mit Herz und Hingabe vielen Notfellchen in eine glückliche Zukunft hilft …

Wie bist du auf den Hund gekommen? Als mein Mann 1994 das Angebot bekam, beruflich nach Guatemala zu gehen, war mein größter Wunsch dass wir dort einen Hund haben. Also zog Golden Retriever Percy bei uns ein. Aktuell leben wir mit drei Hunden zusammen: Golden Retriever Muffin ist 12 Jahre alt und schon ein bisschen schwerhörig. Mischlingshündin Peggy Sue ist 5 Jahre alt und kommt aus dem Tierheim. Dann gibt´s noch unsere 3-jährige schokobraune Labrador-Dame Kiara, die wir ursprünglich als Pflegefamilie für Pluto aufgenommen hatten. Ich fühle mich einfach wohl mit meinen Hunden – sie machen viel Arbeit, aber auch sehr glücklich!

Seit wann gibt es Pluto? Der Tierschutzverein wurde 2007 gegründet, da unsere 3. Vorsitzende Angelika Macholl in der Nähe von Alicante lebt und das Elend der Hunde und Katzen in Spanien direkt vor der Haustür miterlebt. Ich habe in Lateinamerika ebenfalls viel Tierelend gesehen und nach unserer Rückkehr nach Hamburg war es mir ein großes Anliegen, im Tierschutz zu helfen. Deshalb habe ich mich über die Arbeit der Tierheime und Tierschutzvereine aus der Umgebung informiert, und war sofort von Pluto überzeugt.

Wie läuft die Arbeit von Pluto ab? Pluto hilft dort, wo Hilfe gebraucht wird. Wir helfen in Not geratenen Tieren im Raum Hamburg und Umgebung, in Moraira (Spanien) und wir unterstützen Tierschutzvereine und Tierheime in Deutschland. Wir nehmen Notfellchen auf, die vom Tierarzt untersucht, versorgt, geimpft, gechipt und entwurmt werden. Bei erwachsenen Tieren wird auch eine Kastration durchgeführt.

Pluto
Kiara, gerettet aus einem Messihaushalt in Hamburg.

Wie kann man sich bei Pluto engagieren? Momentan haben wir ca. 25 aktive Helfer und weitere Pluto-Mitglieder, die uns im Notfall unterstützen. Wir suchen immer Ehrenamtliche, die uns durch ihren Einsatz unterstützen. Dringend benötigen wir private Pflegefamilien, die einen Hund oder eine Katze aufnehmen und sich bis zur Vermittlung liebevoll um das Tier kümmern. Unser Tierschutzverein stellt Körbchen, Futter, Leine usw. zur Verfügung und übernimmt alle medizinischen Kosten. Da wir kein Tierheim betreiben, sind wir auf private Pflegestellen angewiesen. Wer kein Tier bei sich aufnehmen kann, hat die Möglichkeit durch eine Patenschaft ein Pluto-Tier zu unterstützen. Um weiterhin Hunden und Katzen in Not zu helfen, sind wir auch für jede Spende sehr dankbar!

Welches Tier-Schicksal von Pluto hat eine ganz besondere Geschichte? Viele! Es ist unfassbar traurig, zu welch schlimmen Taten Menschen im Umgang mit Tieren fähig sind. Ein Drama hat sich z. B. 2015 abgespielt, als Urlauber an der spanischen Küste in einer Mülltonne 4 wenige Tage alte Labrador Welpen gefunden haben. Die Kleinen wollten unbedingt überleben und haben so laut sie nur konnten geschrien und gewinselt. Pluto hat die Welpen aufgenommen und liebevoll aufgepäppelt. Leider haben es nur 2 Tiere geschafft, diesen Stress und ohne das Muttertier zu überleben. Die beiden Kämpfer, ein Rüde und eine Hündin, haben ein tolles Zuhause gefunden und dürfen ihr Leben nun genießen.

Worauf achtet ihr bei der Tiervermittlung? Pluto führt immer Vor- und Nachkontrollen bei den zukünftigen Familien durch, damit sichergestellt wird, dass es unseren Hunden und Katzen gut geht. Wir versuchen auch nach der Vermittlung im Kontakt mit den neuen Haltern zu bleiben und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Bei der Vermittlung ist es uns ganz wichtig, dass die Notfellchen nur in wirklich liebe Hände kommen. Unser Motto lautet: “Würde ich meinen eigenen Hund (oder meine Katze) mit gutem Gewissen in diese Familie geben?” Wichtig zu erwähnen ist auch noch das Hundetreffen von Pluto, organisiert durch Silvio Freitag. Jeden Sonntag haben die neuen Familien unserer ehemaligen Pluto-Hunde die Möglichkeit, sich auf dem Hundeplatz Nettelnburg/Neuallermöhe zu treffen. Das ist eine tolle Sache und immer wieder erstaunlich, wie harmonisch es mit teilweise bis zu 20 Hunden zugeht …

Pluto
Pluto-Hunde unter sich …

Warum nicht erstmal die Tiere aus den Tierheimen hierzulande vermitteln, und im Ausland lebende Tiere medizinisch versorgen, kastrieren und die dortige Bevölkerung aufklären? In diesem Punkt möchte ich auf unsere Homepage verweisen, wo ausführlich auf diese Frage eingegangen wird. Pluto erreichen außerdem sehr viele Notrufe hier aus der Umgebung. Unser jüngster Fall ist eine Cockerspaniel Hündin, die seit Monaten (evtl. Jahren) in einer kleinen Hundetasche bei Wind und Wetter ausgeschlossen von der Familie auf dem Balkon leben musste! Darüber hinaus organisieren wir regelmäßig Kastrations-Aktionen für freilebende Katzen in Spanien und versorgen diese dort an liebevoll eingerichteten Futterstellen. Wenn wir Welpen in Not aus Spanien aufnehmen, wird als Bedingung an die Besitzer gestellt, dass das Muttertier unter Aufsicht von Pluto kastriert wird, damit es keine weiteren Nachkommen gibt. Auch werden keine Straßenhunde von uns eingesammelt und nach Deutschland verschickt. Alle Tiere, die von uns aufgenommen werden, hatten mal einen Besitzer. Diese Hunde werden in Spanien oft entweder gesund eingeschläfert, ausgesetzt oder im Zwinger sich selbst überlassen, wenn die Besitzer ihre Häuser verkaufen. Wir hatten gerade eine Flat Coated Retriever Hündin, die seit 18 Monaten in einer Pension auf ihre Besitzer gewartet hat – trotz eines Detektivs gelang es nicht, den Besitzer ausfindig zu machen und zur Verantwortung zu ziehen. Eines von vielen Beispielen, warum die Arbeit von Pluto so wichtig ist!

Ihr möchtet mehr über den Pluto Tierschutz Europa e. V. erfahren, oder selbst aktiv helfen? Hier gibt´s weitere Infos! Außerdem werden zukünftig auch auf MyDog zur Vermittlung stehende Pluto-Tiere in der Rubrik “Sofa gesucht” vorgestellt …

linie-quer_groß-NEU