Kuri Pai

“Guter Hund”, das ist doch schon mal ein guter Name – wenn dahinter auch noch ein gutes Produkt steht: Bingo! Die Leine dieses sympathischen Familienunternehmens ist ganz neu auf dem Markt. Um sich im bunten Hundezubehör-Dschungel behaupten zu können, muss man sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Dies haben Daniel und seine hundebegeisterte Familie getan, und eine nachhaltige und nützliche Verbindung zwischen Hund und Herrchen entwickelt: eine Leine, deren Hauptbestandteil aus der Bambusfaser stammt und wesentlich angenehmer und natürlicher ist, als die typische Nylon-Ware. Wir haben die junge Marke und ihr Produkt genauer unter die Lupe genommen. Außerdem warten zwei Verlosungs-Leinen nur noch darauf, in Zukunft von euch ausgeführt zu werden …

Wie seid ihr auf die Idee für KURI PAI gekommen? Das ist noch gar nicht so lange her. Vor ca. vier Monaten kam uns zum ersten Mal die Idee. Danach ging alles sehr schnell. Wir haben unsere Leine entwickelt, unsere Partner gesucht und die erste Auflage produziert. Die Idee entstand aus dem Drang heraus, etwas Eigenes zu erschaffen in einem Gebiet, das wir lieben. Was könnte das eher sein, als unser Hund?

Welche Personen und Hunde stehen hinter KURI PAI? Wir sind ein junges Familienunternehmen. Alle helfen mit. Alle sind unsere drei Kinder, meine Frau Corinna und ich, Daniel. Unser Hund Leo „muss“ natürlich auch mithelfen, da er alle neuen Produkte testet. Leo ist ein Mops-Chihuahua Mischling und drei Jahre jung. Wir leben und arbeiten in Oftersheim in Baden-Württemberg, neben Heidelberg.

MyDog21

Wie seid ihr auf den Namen KURI PAI gekommen? Das war die Idee meiner Frau. Wir haben nach einem Namen gesucht, der einen Zusammenhang zum Hund herstellt. Außerdem sollte er gut klingen und hängen bleiben. KURI PAI heißt in der Sprache der Maori „Guter Hund“ und war von Anfang an unser Favorit.

Was macht für euch eine gute Hundeleine aus? Andersherum: Was wir nicht an einer Hundeleine mögen ist, wenn sie unsere Hand verletzt oder unangenehm zu tragen ist. Bisher hatten wir immer die gängigen Nylon-Führleinen in Verwendung, diese finden wir aber sehr glatt und bei Regen rutschig. Durch unser Bambus-Material konnten wir diese Probleme lösen und haben uns quasi selbst unsere Lieblings-Hundeleine entwickelt.

Wie seid ihr auf die Verwendung von Bambus-Material gekommen?
Wir wussten, welches Material wir nicht nutzen wollten und haben uns auf die Suche nach Alternativen begeben. Irgendwann sind wir auf Bambus und dessen tolle Eigenschaften gestoßen. Wir haben es ausprobiert und waren schnell super zufrieden damit.

MyDog31

Was bietet ihr außer Leinen noch an, bzw. plant ihr in Zukunft anzubieten? Unser zweites Produkt ist aktuell in der Endphase der Planung. Es wird wieder eine Leine sein, aber diesmal die Variante für kleine Hunde. Was die Zukunft danach bringt, wissen wir noch nicht genau. Ideen haben wir viele!

Wo gibt es KURI PAI-Produkte zu kaufen? Unsere Leinen gibt es derzeit nur bei Amazon zu kaufen. Bis wir weiter gewachsen sind, wird das auch so bleiben. Vielleicht will ja irgendwann ein großer Fachhandel von uns beliefert werden?

Gibt es noch etwas zu erwähnen, dass euch besonders wichtig ist? Wir freuen uns über das Feedback der Leser, egal ob es Kritik oder positive Erfahrungen sind. Wir bemühen uns sehr um zufriedene Kunden – deshalb haben wir auch nach dem Kauf immer ein offenes Ohr!

MyDog33

Unser MyDog-Fazit: Mit einer flexiblen Länge von ca. 1,50 m, 2,10 m oder 2,60 m und einer Breite von knapp 2,5 cm gibt die 3-fach verstellbare KURI PAI mittleren und großen Hunden ausreichend Leinenfreiheit und ist vielseitig einsetzbar. Für unseren Labrador ist die Größe und Händelbarkeit der Leine perfekt – für kleinere Hunde ist ein entsprechendes Modell in der Entwicklung. Das dezente Design ist mit nahezu sämtlichen Hundehalsbändern kompatibel und passt umgehängt auch zu Frauchens und Herrchens Garderobe. Super gefallen uns die stabilen Karabiner und sauberen Nähte, die sicher auch den stärksten Zug halten (im Gegensatz zu günstigeren Modellen). Das aus Bambus und Baumwolle gewebte Material liegt angenehm weich in der Hand, ist sehr leicht, robust und praktisch – eine super Idee! Aktuell ist die Leine für 16,99 € (statt 29,95 €) erhältlich.

Was wir außerdem bei Leinen, Halsbändern und Co. toll finden, ist wenn die Hersteller auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit setzen (Hanf-Produkte sind z. B. auch spitze). Bambus ist ein schnell nachwachsender, natürlicher Rohstoff – Daumen hoch und weiter so! Der Familienunternehmer-Charme sowie die Leidenschaft an der Beschäftigung mit Hunden machen KURI PAI zu einer hochwertigen und authentischen Marke. Diese möchten wir euch gern an´s Herz legen, und auch selbst ausprobieren lassen:

MyDog verlost zwei der getesteten Leinen! Was ihr dafür tun müsst? Kommentiert unter diesem Beitrag, warum euer Vierbeiner ein KURI PAI (z. dt. guter Hund) ist – wir wünschen euch viel Glück!

Teilnahmebedingungen: Mindestalter 18 Jahre, Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Teilnahmeschluss: 01.09.2016. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

linie-quer_groß-NEU