Leipzig

Die Universitätsstadt Leipzig bietet uns Zweibeinern neben ihrer 800-jährigen Geschichte enorm viel (Musik-)Kultur und Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die noch erhaltene Stadtbefestigung Moritzbastei, die heute als Studentenclub weiterbetrieben wird. Komponisten wie Johann Sebastian Bach oder Felix Mendelssohn Bartholdy wählten Leipzig zu ihrer Heimat. Vor allem in den Szenevierteln Connewitz und Südvorstadt findet man die Top-Adressen der Bars und Clubs und kann die charmante Stadt auch bei Nacht genießen. [Dieser Beitrag enthält Werbung durch Verlinkung]

Dies alles wird unsere Fellnasen eher wenig interessieren – doch Leipzig entpuppt sich auch in puncto Vierbeiner als wahres Mekka:

Leipzig17.000 Hunde leben in der Stadt, wessen Spürnase da mal etwas Luft holen muss, hat auf rund 17 Hektar Freilauffläche und 2.265 Hektar Waldgebiet die Möglichkeit. Plitsch-platsch, heute nehm’ ich ein Bad! Für alle Wasserratten unter den Hunden bietet Leipzig mit 100 Teichen und 200 km Flusslandschaft eine wahre F(w)ellness-Oase. Wenn dies nicht reicht, gibt es noch 30 Hundesalons – so kommt jede Fellnase auf ihre Kosten. Alles, was Zwei- und Vierbeiners Herz begehrt, findet man in den 14 Tierbedarfsgeschäften und falls es dem Gefährten mit der kalten Schnauze mal nicht gut geht, sind 48 Tierarztpraxen zur Stelle …

Das sind doch mal Fakten, bei denen auch die Lauscher unserer Fellnasen aufgehen! Ein kleines Bonbon für uns Zweibeiner: Leipzig hat deutschlandweit die niedrigste Hundesteuer, gerade einmal 96 Euro pro Jahr. So lässt es sich gut leben – wie Gott in Frankrei… ähh Leipzig.

Alle (tierischen) Facts und Adressen rund um Leipzig findet ihr im Internet u. a. auf den Gelben Seiten.

*Werbung

linie-quer_groß-NEU