Archives

Strubbelköter-Kolumne: Getrimme und Gedoodle

Strubbelköter

Es gibt drahthaarige Hunde, deren Fell üblicherweise nicht geschoren, sondern getrimmt wird. Beim Trimmen werden die abgestorbenen Haare (oft erkennbar an der verblassten Farbe) per Hand herausgezupft. Normalerweise durchlebt ein Haar zwei Phasen, ehe es ausfällt: die Wachstumsphase und die Ruhephase. Bei manchen Felltypen fallen die Haare aber nicht von allein aus, sondern bleiben im …

Strubbelköter-Kolumne: Der richtige Waschgang

Strubbelköter Kolumne

Muss man Hunde überhaupt waschen, oder ist das schädlich? Es ist mit Sicherheit nicht nötig und auch nicht günstig für das Mikrobiom der Haut, den Hund alle zwei Tage zu shampoonieren, ganz klar. Aber es spricht tatsächlich gar nichts dagegen, wenn man seinen Hund sechsmal im Jahr (acht Wochen ist der übliche Schneideabstand bei Langhaarrassen) …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen